HTML Kompendium

Wer einfache HTML-Seiten basteln will, kann dies mit Hilfe einfacher Freeware-Editoren wie Microsoft Frontpage Express oder dem Netscape Navigator Gold auch ohne grosse HTML-Kenntnisse tun. Wer jedoch etwas anspruchsvollere Webseiten ins Netz bringen will, kommt um ein wenig HTML-Fachwissen nicht herum. Die beste Quelle fuer HTML-Guides ist wiederum das Web selber: Unter dem Titel "SelfHTML" gibt es schon seit Jahren ein HTML-Kompendium von Stefan Muenz, das nicht nur als Freeware im Web steht, sondern auch gedruckt als Buch zum Preis von 49 Mark erhaeltlich ist. In dem Text, der bereits als deutsches Standardwerk gilt, finden Interessierte nicht nur einen kompletten HTML-Lehrgang, sondern auch ausfuehrliche Informationen ueber die Scriptsprachen Javascript und CGI/Perl und Grundlagen der Web-Grafik und Projektverwaltung. Wer oefter HTML-Seiten erstellt, sollte sich SelfHTML mal anschauen. Sie koennen die Seiten auch in einem Rutsch herunterladen und dann offline anschauen, brauchen also zum Nachschlagen keine aktive Internet-Verbindung. Die Adresse: http://www.teamone.de/selfhtml